Für die Katholische Telefonseelsorge in Stuttgart sucht die Diözese Rottenburg- Stuttgart zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Person (m/w/d) mit dem Studium der Religions- oder Sozialpädagogik bzw. der Theologie oder Psychologie.
Der Beschäftigungsumfang beträgt 50%. Die Anstellung ist unbefristet.

Die TelefonSeelsorge ist ein kirchliches Seelsorge- und Beratungsangebot, das Menschen in persönlichen Not- und Krisensituationen Beratung und Krisenintervention anbietet. Diese Beratung am Telefon und im Chat wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt, welche für diesen Dienst ausgebildet und begleitet werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere

  • Mitarbeit bei der Gewinnung, Auswahl und Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren fachlichen Begleitung
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kooperations- und Verwaltungsaufgaben
  • Weiterentwicklung der Beratung über digitale Medien

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Studium (FH/Bachelor möglich)
  • eine beraterische/therapeutische oder supervisorische Zusatzausbildung und einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Leitung und Begleitung von Gruppen
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • die Identifikation mit den Aufgaben und Zielen der TelefonSeelsorge
  • Empathie, Teamfähigkeit, Kreativität und Humor

Wir bieten Ihnen

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Gestaltungsraum
  • Eine engagierte Gemeinschaft von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Fortbildung und Supervision
  • Zusätzliche Altersversorgung über die Kirchliche Zusatzversorgungskasse
  • Unterstützung Ihrer Mobilität im Rahmen des JobTickets

Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation.

Die Identifikation mit der katholischen Kirche setzen wir voraus. Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche ist wünschenswert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Konfession bis zum 05.02.2023 an beratungszentrum@ruf-und-rat.de. Ihr Ansprechpartner ist Bernd Müller (0711/2262055).

  Stellenangebot – (m/w/d) mit Studium der Religions- oder Sozialpädagogik bzw. der Theologie oder Psychologie