Beiträge

Ein Stationenweg für getrennt Lebende und Geschiedene

An verschiedenen Stationen nehmen wir die Situation nach Trennung oder Scheidung in den Blick.
Unser Weg bietet Raum für Trauer und Abschied, für Gefühle wie Wut oder Angst, aber auch für Hoffnung und Neubeginn. Impulse, Stille und Musik begleiten uns und laden zum Innehalten ein. Am Ende stärken wir uns mit einem Imbiss und haben die Möglichkeit zum Gespräch.

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 17 Uhr
Treffpunkt und Beginn um 17 Uhr vor St. Fidelis, Seidenstraße 39, 70174 Stuttgart
Abschluss um ca. 19 Uhr in der Rosenbergkirche, Rosenbergstr. 92, 70176 Stuttgart

Weitere Informationen
Johanna Rosner-Mezler, Fachbereich Familie/Alleinerziehende
der Diözese Rottenburg-Stuttgart
ehe-familie@bo.drs.de oder 0711 9791-1043
kirche-und-gesellschaft.drs.de/paar-familie-alleinerziehende

 

  Flyer 2020 – Wenn Wege sich trennen

Tanzend mein inneres Team entdecken – für Frauen

In vielen Situationen reagieren wir nach einem vertrauten Muster. Manchmal wun- dern wir uns selbst, es scheint, als ob „alte Bekannte“ immer wieder auftauchen: Das innere Kind, der strenge Kritiker, die Beschüt- zerin, die Antreiberin, der wilde Tiger …
Das können unsere inneren Persönlichkeits- anteile / unser inneres Team sein, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten und die uns und unsere Persönlichkeit ausmachen.
Tanzend wollen wir uns diesen Teilen nähern, vorsichtig und neugierig mit ihnen in Kontakt kommen und sie und uns in Bewegung bringen. So können wir fest- gefahrene Verhaltensmuster lockern und mit unseren besonderen Talenten Zugang zu einer lebendigen Fülle bekommen.

Freitag, 23.10.2020, 18.00  bis 21.00 Uhr
Samstag, 24.10. 2020, 11.00 bis 17.00 Uhr

Rupert-Mayer-Haus, Hospitalstr. 26, 70174 Stuttgart
Moni Heber-Knobloch
Tanzpädagogik, Choreografie, Feldenkrais
Annedore Barbier-Piepenbrock
Theologin und Psychologin, Systemische Therapeutin

Kosten € 40,-

Anmeldung bis 13. Oktober 2020
Ruf und Rat, Hospitalstr. 26, 70174 Stuttgart
Tel. 0711 2262055
beratungszentrum@ruf-und-rat.de

Die Anmeldung ist erst wirksam mit der Zahlung von € 40,- auf unser Konto mit der IBAN DE43 7509 0300 0006 4998 05

 

  Flyer 2020 – Wenn die Seele tanzen will

Familien stärken ist ein zentrales Anliegen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die Psychologischen Familien- und Lebensberatungsstellen der Diözese bieten deshalb ein integriertes Beratungsangebot für Erwachsene, Paare und Familien.

Für die Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen „Ruf und Rat“ in Stuttgart sucht die Diözese Rottenburg-Stuttgart
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n psychologische/n Berater/in (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 80 – 100%, befristet für 3 Jahre im Rahmen des Projekts „Prävention gegen sexualisierte Gewalt“
mit dem Schwerpunkt Männerberatung.

Sie bringen mit

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in den Bereichen Psychologie, Pädagogik oder Theologie (Diplom oder gleichwertiger Masterabschluss)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Prävention gegen sexualisierte Gewalt
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Männerberatung
  • Zusatzqualifikationen entweder in Traumatherapie, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL), Supervision oder einem anerkannten Therapieverfahren
  • Bereitschaft zur Erstellung einer Konzeption für die psychologische Beratung von erwachsenen männlichen Betroffenen von sexualisierter Gewalt und deren Umsetzung
  • Kompetenzen im Bereich Vernetzungsarbeit und Kooperation in komplexen Organisationen sowie Öffentlichkeitsarbeit
  • selbständiges, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen, die für die Besonderheiten des Arbeitsgebietes qualifizieren
  • die Bereitschaft, sich mit dem Profil der psychologischen Beratung im kirchlichen Auftrag zu identifizieren

Wir bieten

  • die Zusammenarbeit mit Fachkräften aus der Psychologie, der Pädagogik, der Sozialpädagogik und der Theologie
  • Einarbeitung in die anstehenden Aufgabenbereiche
  • Regelmäßige Intervision und Supervision
  • Unterstützung Ihrer Mobilität im Rahmen des JobTickets
  • Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Konfession bis zum 07.09.2020 an die
Psychologische Beratungsstelle Ruf und Rat, Hospitalstr. 26, 70174 Stuttgart,
Ihre online-Bewerbung bitte an beratungszentrum@ruf-und-rat.de.
Ihre Ansprechpartner sind Herr Klaus Blattert und Frau Karin Gustedt, Telefon 0711/2262055.
Für weitere Informationen: ruf-und-rat.de.

Die ausführliche Stellenanzeige mit weiteren Informationen finden Sie in der Stellenbörse der Diözese: jobs.drs.de

  Stellenangebot Psychologische/n Berater/in – 09. Nov 2020

Sie haben Interesse an einem interessanten wie anspruchsvollen Ehrenamt mit einer fundierten Ausbildung?

Sie haben jetzt die Möglichkeit, sich zu bewerben.
Unser nächster Ausbildungskurs beginnt mit einem Wochenende am 30./31. Januar 2021.

Die Gruppenabende werden jeweils montags von 17.30 – 19.45 Uhr (ausgenommen Ferienzeiten) stattfinden.

Am 20. Oktober 2020 findet ein Infoabend von 18.00 – 19.30 Uhr und am 12. November oder 14. November 2020 Auswahltage im Rupert-Mayer-Haus, Stuttgart statt.

Wenn Sie Interesse an der Ausbildung und einem qualifizierten Ehrenamt haben, dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.

Bernd Müller, stellvertretender Leiter Telefonseelsorge.
mueller@ruf-und-rat.de

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zur Ausbildung finden Sie hier

Aus aktuellem Anlass empfehlen wir Ihnen unsere Online-Beratung